Whisky aus Schottland
Von Jürgen Brandes

Obwohl Whisky (oder Whiskey) derzeit fast in der gesamten Welt gebrannt wird, verbinden wir doch an erster Stelle Schottland mit dem „Wasser des Lebens“. Dort wird mit deutlichem Zuwachs über 40 % der Weltproduktion in etwa 100 Destillerien erzeugt. Darüber hinaus gibt es noch eine Anzahl stillgelegter (eingemotteter) Brennereien, von denen in den letzten Jahren wegen der steigenden Nachfrage etliche wieder zum Leben erwacht sind. Einige sind wegen der erforderlichen oder angestrebten Reifezeit des Whiskys noch nicht auf dem Markt – so wie unser „Thousand Mountains McRaven“…
Die Destillerien und damit der dort hergestellte Whisky werden in Schottland verschiedenen Regionen mit jeweils bestimmter Geschmackscharakteristik zugeordnet:

Lowlands
Diese eher hügelige Region reicht von der Schottischen Grenze bis zur Höhe von Edinburgh Glasgow. Der dort wegen sinkender Popu-larität aktuell nur noch in drei Brennereien erzeugte, wie in Irland dreifach (anstatt sonst in Schottland zweifach) destillierte Whisky, ist hell und sanft.

Speyside
Die Speyside-Region ist das Gebiet um den Fluss Spey (südlich der Stadt Elgin) und verkörpert den Ursprung der gesamten Whiskyproduktion. Hier ist mit derzeit 48 aktiven Brennereien fast die Hälfte aller schottischen Destillerien angesiedelt. Die Whiskys dieser Region haben grundsätzlich einen süßen und parfümierten, nur leicht torfigen Charakter. Die besten Speysider werden für die Veredelung von berühmten „Blends“ verwendet. Auf diesen Begriff, im Gegensatz zu „Single Malt“, werden wir in einem späteren Artikel eingehen.

Highlands
Die Highlands umfassen das restliche schottische Festland. Die Highland-Whiskys sind meist kräftig im Geschmack mit wenig bis viel Torf, teilweise mit Heidekraut.
Islands
Auf den das schottische Festland umgebenden Inseln befinden sich ebenfalls viele und gute Brenne-reien, deren Whiskys ebenfalls etwas kräftiger im Geschmack sind.
Islay
Islay ist zwar eine weitere Insel der südlichen Hebriden. Allerdings sind es die vermutlich wichtigsten 200 Quadratmeilen der Whisky-Welt, weshalb sie als eigene Region gelten und einen eigenen Bericht verdienen.

Wenn du diese Seite weiterhin benutzt, stimmst du automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen