„Da muss ich mich beeilen…“

Früher hatte Rosi einen Hang zur Flapsigkeit oder besser noch: Sie hatte ein loses Mundwerk. Auf den Mund gefallen war sie nicht. Vielleicht, dachte ich mir, lag das an ihrem übersteigerte Geltungsbedürfnis. Eine „graue“ Eminenz war sie nicht! Denn neuerdings hatte...

Übrigens…

…heut zu Tage haben auch Frauen einen Terminkalender. Das war früher anders. Oder sie führen wie eine Chefsekretärin den Terminkalender ihrer Kinder. Die Frau, die also ihren Haushalt organisiert wie ein Kleinunternehmen wird aber oft nur wie ein Leiharbeiter bezahlt...

Übrigens…

…es sollte in den Kindergärten und Vorschulen zunehmend „Lesepaten“ geben, die nicht nur zu den Feiertagen den Kindern vorlesen. Der Umgang mit Wort und Bild hilft den „Kurzen“ ihr Leben zwischen ihrem „Ich“ und der Welt...

Übrigens…

…da sich jeder etwas unter der „Meinungsfreiheit“ vorstellen kann, geht man davon aus, dass den Rest die „Experten“ regeln. Und schon kann sich jeder selber von seiner eigenen „Geschichte“ beurlauben, als sei er noch nie mit dem, was sich „Staat“ nennt, in Berührung...

Übrigens…

…der „kategorische Imperativ“ der Menschrechte ist und bleibt dringend erforderlich. Denn der Mensch neigt tendentiell dazu die Rechte eines Menschen, den er nicht kennt, für weniger schützenswert zu halten, als die Rechte seiner eigenen Freunde und...

Wenn du diese Seite weiterhin benutzt, stimmst du automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen